Blancpain und Fregate Island Private stellen in einem Kurzfilm ihre gemeinsamen Naturschutzbemühungen vor

Seit 2018 bündeln Blancpain und Fregate Island Private ihre Kräfte, um die Meeresumwelt rund um die Insel zu erforschen, zu renaturieren und zu erhalten. Coralive.org und BlueNomads.org leiteten die Projekte vor Ort, unterstützt durch die Green Islands Foundation und den Seychelles Conservation and Climate Adaptation Trust. Ein neuer Kurzfilm illustriert diese Bemühungen.

Das Blancpain Ocean Commitment in den Seychellen
Die Verbindung der seit ihrer Gründung anno 1735 von entschlossenem Pioniergeist beflügelten Uhren manufaktur Blancpain zur Meereswelt geht bis ins Jahr 1953 zurück, als sie mit der Fifty Fathoms die erste moderne Taucheruhr der Welt auf den Markt brachte. Die Beziehung der Marke zu den Seychellen begann 2015, als Blancpain als Gründungspartnerin der National Geographic Society im Rahmen des Pristine-Seas-Forschungsprogramms die Expedition in die Outer Islands dieses Archipels unterstützte.
Zu den Ergebnissen gehörte ein detaillierter wissenschaftlicher Bericht für die Regierung der Seychellen. Dieser trug dazu bei, dass der Meeresschutz dieses Landes kürzlich auf 410'000 Quadratkilometer ausgeweitet wurde. Dies entspricht 30% seiner ausschließlichen Wirtschaftszone (Exclusive Economic Zone, EEZ) gemäss UNO-Seerecht. Darüber hinaus haben The Economist und Blancpain als Gründungspartner des World Ocean Summit 2017 dem Projekt Seychelles Blue Bond, der weltweit ersten Schuldenrefinanzierung für den Meeresschutz, den Ocean Innovation Challenge verliehen. Das Projekt führte zu einer Zahlung von 21,6 Mio. US-Dollar an Auslandsschulden im Austausch gegen eine landesinterne Finanzierung für die langfristige Erhaltung und die Verpflichtung, einen Meeresraumplan mit dem 30%-Ziel zu entwickeln.
 

Blancpain Ocean Commitement Fregat islande
Zurück nach oben