© Nadia Aly, winner Ocean Photographer of the Year, OPA 2020

Ocean
Photography

Awards 2021

Ocean Photography Awards

Die Preise für die ozeanische Fotografie haben eine einfache Mission: Sie sollen dazu beitragen, die Schönheit und Vielfalt der Meereswelt zu zeigen, aber auch die vielen Gefahren, der sie ausgesetzt ist. Sie sind integrativ und stehen Fotografen aller Art und jeden Alters offen. Die Auszeichnungen feiern das Können und das Engagement der globalen Unterwasserfotografie-Community.
Der Wettbewerb bietet eine Plattform, dank der die Kunst der Meeresfotografie mit Millionen von Menschen geteilt wird und der Menschheit die Schönheit und den unschätzbaren Wert der Ozeane näherbringt.

Vorstellung des Ocean Photographer of the Year

Der Preis "Ocean Photographer of the Year" wird an das überzeugendste und/oder schönste Bild verliehen, das für den Wettbewerbs eingereicht wurde; ein Foto, das die Jury in einzigartiger Weise emotional anspricht.

Die Gewinnerin

Aimee Jan

Exmouth Gulf, Australia

Eine grüne Schildkröte, umgeben von Glasfischen. „Ich war beim Schnorcheln, als mir eine meiner Begleiterinnen sagte, dass sich unter einem Felsvorsprung in einem Glasfischschwarm etwa 10 Meter tiefer eine Schildkröte befindet“, sagt die Fotografin Aimee Jan. "Als ich tiefer tauchte, um nachzusehen, gaben die Fische die Schildkröte auf perfekte Weise frei. Ich sagte zu ihr: 'Ich glaube, ich habe gerade das beste Foto geschossen, das ich je gemacht habe.'

Erfahren Sie mehr
Aimee jan

Vorstellung des Female Fifty Fathoms Award

Eine wichtige Neuerung im Programm 2021 ist als zusätzliche Kategorie der von Blancpain initiierte und verliehene «Female Fifty Fathoms Award».
Blancpain und die Organisatoren des Wettbewerbs möchten mit dem Female Fifty Fathoms Award die Frauen ermutigen, ihre Sicht der Unterwasserwelt mit anderen zu teilen und so ihr Engagement für das Tauchen, die Ozeanfotografie und die Sensibilisierung für die Sache der Ozeane zu fördern und auch künftige Generationen dafür zu begeistern.

Die Gewinnerin

Renee Capozzola

Mo'orea, French Polynesia

Ein einsamer Schwarzspitzen-Riffhai richtet seine Rückenflosse nach der untergehenden Sonne in Moorea, Französisch-Polynesien aus. „Dieses "Über-Unter-Bild" wurde durch die Verwendung eines Weitwinkelobjektivs, einer großen Kuppelöffnung und eines Stroboskopblitzes erreicht, um den Unterwasserteil des Bildes zu beleuchten“, sagt Fotografin Renee Capozzola. „In Französisch-Polynesien gibt es aufgrund ihres starken gesetzlichen Schutzes viele Haie und sie sind ein Zeichen für ein gesundes Meeresökosystem.“

Erfahren Sie mehr
Renee Capozzola

Der Preis

Eine blaue Fifty Fathoms Taucheruhr, deren Gehäuse die Nr 1 trägt und auf der FFF AWARD 2021 eingraviert ist.

Fifty Fathoms

Forty

Die Gewinnerin des Female Fifty Fathoms Awards erhielt das erste Stück eines neuen Modells aus der Fifty Fathoms Kollektion von Blancpain.

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

    Female
Fifty Fathoms
        Award


Besuchen Sie Die Website

Follow Blancpain on instagram
Zurück nach oben