Die tägliche Pflege

Thumbnail

Kümmern Sie sich um Ihre Uhr

Die Herstellung einer Uhr von beinhaltet ein enormes Savoir-faire und eine beträchtliche Detailgenauigkeit. Auf der anderen Seite ist es wichtig, dass ihre Besitzer die unten stehenden Empfehlungen befolgen, damit ihre Uhr präzise, zuverlässig und perfekt funktionstüchtig bleibt. Unter dieser Bedingung kann ein Zeitmesser von Generation zu Generation weitergereicht werden. 

Empfehlungen:

  •  Lesen Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam durch und befolgen Sie die Anweisungen bezüglich Nutzung, Einstellung der Funktionen und Pflege.
  • Lassen Sie die Wasserdichtigkeit regelmäßig von einem zugelassenen Uhrmacher überprüfen. Die Wasserdichtigkeit kann von einem versehentlichen Stoß beeinträchtigt werden.
  • Ziehen Sie Uhren mit Handaufzug einmal täglich auf, am besten morgens. Wenn Sie eine Automatikuhr besitzen, die nicht regelmäßig getragen wird, empfehlen wir Ihnen, diese mindestens einmal im Monat aufzuziehen. Wenn Sie Ihre Uhr aufziehen, sollten Sie sie vorher abnehmen, damit Sie die Krone leichter betätigen können. 
  • Achten Sie darauf, Ihre Uhr keinen extremen Temperaturen auszusetzen.
     

 

Vignette
Vignette
  • Schützen Sie Ihre Uhr vor Stößen. Wenn Ihre Uhr einen Stoß erlitten hat, lassen Sie sie von einem zugelassenen Uhrmacher kontrollieren.
  • Vermeiden Sie weitestgehend, Ihre Uhr bei Aktivitäten zu tragen, bei denen sie intensiven und wiederholten Vibrationen ausgesetzt sein könnte.
  • Denken Sie daran, dass Magnetfelder den Gang der Uhr beeinträchtigen können, auch wenn es Blancpain gelungen ist, den Einfluss des Magnetismus dank Spiralen aus Silizium zu reduzieren.
  • Stellen Sie sicher, dass die Krone und alle Drücker sich in ihrer Ausgangsposition befinden, damit die Wasserdichtigkeit garantiert ist. Bei Modellen mit verschraubten Kronen und Drückern sollten Sie diese nach der Betätigung wieder verschrauben.
Back to top