Blancpain präsentiert die Ausstellung Ocean Commitment

Die historischen Bande von Blancpain mit der Welt des Tauchens gehen auf 1953 zurück, als die Manufaktur die erste moderne Taucheruhr auf den Markt brachte: die Fifty Fathoms. Die sowohl von Seestreitkräften wie von Pionieren des Tauchsports verwendete Uhr definierte den Standard für derartige Zeitmesser und ist inzwischen längst zur Ikone geworden.Aus diesem geschichtlichen Bezug ist der heutige Wille erwachsen, die faszinierende Unterwasserwelt zu schützen und möglichst vielen zugänglich zu machen. Zu diesem Zweck unterstützt Blancpain seit mehreren Jahren bedeutende wissenschaftliche Expeditionen mit beträchtlichen Mitteln, darunter die Pristine Seas Expeditions der National Geographic Society und das Gombessa-Projekt von Laurent Ballesta, der an der offiziellen Eröffnung der Ausstellung anwesend war. Insgesamt sponserte Blancpain neun Pristine-Seas-Expeditionen. Belohnt wurden diese partnerschaftlichen Anstrengungen durch die Beschlüsse verschiedener Staaten, in ihren Hoheitsgebieten mehr als zwei Millionen Quadratkilometer Meereswelt unter Schutz zu stellen.Als greifbares Zeichen für das verstärkte Engagement der Marke enthüllte Blancpain an der Ausstellung das jüngste Kind der Kollektion Fifty Fathoms: die Ocean Commitment Bathyscaphe Chronographe. Diese in einer limitierten Serie von 250 Exemplaren gefertigte Taucheruhr war neben anderen Modellen der Fifty Fathoms zu sehen. Die Ocean Commitment Bathyscaphe Chronographe ist mit dem neuen Chronographenwerk der Manufaktur ausgestattet, dessen Unruh mit 36 000 Halbschwingungen getaktet ist. Es ist in ein graues Keramikgehäuse mit blauer Lünette und blauem Zifferblatt eingeschalt. Für jedes verkaufte Exemplar wird die Summe von 1000 Euro an den Blancpain-Unterstützungsfonds für die Pristine-Seas-Expeditionen und das Projekt Gombessa überwiesen und ergänzt so die Sponsoring-Beiträge von Blancpain.In der Ocean-Commitment-Ausstellung sind alle Aspekte dieses Engagements für die Meereswelt vereinigt. Nachdem man unter einem Halbbogen mit dem symbolischen Design der Fifty-Fathoms- Lünette eintritt, gelangt man in verschiedene Räume, die der Geschichte, Wissenschaft und Forschung sowie der Kunst und dem Ocean Commitment Circle gewidmet sind. Die Abteilung Geschichte behandelt die sechzig Jahre des modernen autonomen Flaschentauchens und die Entwicklung der Fifty-Fathoms-Uhren anhand von Porträts der Pioniere und Erfinder, die diese Disziplin geprägt haben. In der Sektion Wissenschaft und Umwelt illustrieren exklusive Dokumentarfilme die Pristine-Seas- Expeditionen der National Geographic Society und das Gombessa-Projekt von Laurent Ballesta. Hier sind noch weitere von Blancpain gesponserte Partnerschaften vorgestellt. Der Bereich Kunst besteht aus atemberaubenden Aufnahmen einiger der besten Unterwasserfotografen der Welt.Der dem Circle vorbehaltene Raum unterscheidet sich von den andern vor allem durch die Projektion von Wellen sowie durch das Prinzip, dass hier sämtliche Besitzer einer Uhr der limitierten Serie Blancpain Ocean Commitment zusammengefasst sind. Diese profitieren über einen für sie reservierten Bereich der Website blancpain-ocean-commitment.com von exklusiven Vorteilen. Das Publikum wiederum hat Zugriff auf sämtliche anderen Teile dieser Internetsite und kann anhand eines dreidimensonalen Erdballs auf intuitive Weise Projekte und Fotogalerien abrufen. Ein weiteres wichtiges Element dieser Ausstellung ist die Präsentation eines Standaradwerks in begrenzter Auflage: Fifty Fathoms – The Dive and Watch History 1953–2013, das die Geschichte des Tauchens und der Taucheruhr Fifty Fathoms nachzeichnet. Nach der Weltmesse für Uhren und Schmuck Baselworld wird diese Ausstellung in mehreren Weltstädten rund um den Globus Station machen.

Blancpain thumb
Blancpain 9192 1
Blancpain 9192 2
Blancpain 9192 3
Blancpain 9192 4
Blancpain 9192 5
Blancpain 9192 6
Blancpain 9192 7
Zurück nach oben