Das Blancpain Ocean Commitment

Thumbnail

Blancpain & die Unterwasserwelt

In der Geschichte des modernen Tiefseetauchens hat Blancpain durch die Entwicklung der Fifty Fathoms, der weltweit ersten modernen Taucheruhr aus dem Jahr 1953, eine entscheidende Rolle gespielt. Professionelle Taucher und Amateure erkannten augenblicklich das Genie ihres Konzepts sowie ihre Eigenschaften und ihre außerordentliche Zuverlässigkeit. Zwischen Blancpain und den Ozeanliebhabern, die sich für diese Uhr entschieden haben – Pioniere der Tiefen, Forscher, Ozeanographen oder auch Unterwasserfotografen –, ist eine enge Verbindung entstanden. Diese Verbindung hat Blancpain dazu geführt, sich für die Forschung, die Bewahrung und den Schutz der Ozeane zu engagieren. Wir haben uns nicht damit begnügt, an der Seite jener Menschen zu handeln, die diese Motivation teilen, sondern auch als Gründungspartner für die Unterstützung zahlreicher Umweltinitiativen gesorgt. Zu diesen zählen die Expeditionen Pristine Seas, die wir fünf Jahre lang unterstützt haben und die neue geschützte Meeresgebiete von weltweit über vier Millionen Quadratkilometern ermöglicht haben. 

Auch durch sein Mitwirken am Projekt Gombessa von Laurent Ballesta, das sich der Erforschung einiger der seltensten und am schwierigsten zu beobachtenden Meereswesen und -phänomene widmet, hat Blancpain die Rolle eines Pioniers eingenommen. Das Blancpain Ocean Commitment hat sich auch für den von The Economist organisierten World Ocean Summit eingesetzt, für den Weltozeantag, der jedes Jahr am Sitz der Vereinten Nationen in New York stattfindet, für die Fondation Prince Albert II de Monaco, für den Hans Hass Fifty Fathoms Award und viele weitere.

Bis zum heutigen Tag haben wir 18 wichtige wissenschaftliche Expeditionen mitfinanziert, zur Verdopplung der weltweiten Fläche geschützter Meeresgebiete beigetragen und mehrere preisgekrönte Dokumentarfilme sowie Ausstellungen mit Unterwasserfotografien und Publikationen präsentiert. Diese Beiträge zu Gunsten der Erforschung und des Schutzes der Ozeane wurden durch den Verkauf mehrerer Uhrenserien in limitierter Auflage ergänzt, bei dem für jedes verkaufte Stück zusätzliche 1.000 Euro in die von Blancpain bewilligte jährliche Finanzierung flossen.

Thumbnail
Back to top