Für das Jahr der Ratte kreiert Blancpain ihr erstes Zifferblatt aus Porzellan

2020 ist das chinesische Jahr der Ratte. Aus diesem Anlass stellt Blancpain ihre erste Uhr vor, deren Porzellanzifferblatt in ihren „Métiers d'Art“-Ateliers vollständig von Hand hergestellt wurde. Die auf 8 Exemplare limitierte Sonderserie markiert die Einführung dieser traditionellen chinesischen Handwerkskunst in der Manufaktur in Le Brassus.

Ein Zifferblatt aus Porzellan herzustellen erfordert Geschick und Geduld. Es sind mehrere Arbeitsschritte sowie lange Trocknungs- und Brennphasen notwendig, von denen die letzte das Porzellan verglast und ihm Glanz, Transluzenz und Beständigkeit verleiht.
Für diese Sonderserie mit dem Bildnis der Ratte verbindet Blancpain die Kunst des Porzellans mit der Emailmalerei. Jedes Tier und alle Dekorelemente werden mit freier Hand aufgemalt. Danach fixiert ein erneuter langer Brand bei 1200 Grad die Farben auf dem Porzellan. Diese hohe Temperatur, die bei einem Zifferblatt aus emailliertem Gold nicht möglich wäre, eröffnet neue Möglichkeiten in Bezug auf Farbe und Intensität. 

Blancpain rats Porcelaine

Die Uhren der Edition Métiers d'Art Porcelaine werden vom Automatikwerk 1154 angetrieben, dessen exquisites Oberflächenfinish durch den Saphirboden bewundert werden kann. Die Lünette ihres Weißgoldgehäuses von 33 mm Durchmesser ist mit 48 Brillanten besetzt. 

Blancpain rats Porcelaine
Zurück nach oben