Blancpain feiert Uhrmacher-Tradition und Art de Vivre in Hongkong

Share

Blancpain veranstaltete vor kurzem eine Ausstellung zu seiner langen Tradition in der Fertigung von Komplikationsuhren in Hongkong. Parallel dazu richtete die Manufaktur zwei kulinarische Workshops aus: eine Weinverkostung sowie ein Degustationsmenü von Sternekoch Philippe Orrico – eine einzigartige Gelegenheit für die Gäste, die zahlreichen Verbindungen zu entdecken, die zwischen den Arbeitstechniken von Meister-Uhrmachern und dem handwerklichen Können in der Gourmet-Gastronomie bestehen.  

Zwei Tage lang präsentierte Blancpain eine Auswahl von Komplikationsuhren und Neuheiten, an der sich die seit über zwei Jahrhunderten überlieferte Tradition von Innovation und technischer Meisterschaft ablesen ließ. Die Ausstellung wurde in Zusammenarbeit mit der Weinhandlung FINE+RARE Wines in einem eleganten und geselligen Empfangsbereich durchgeführt, wo die Zeitmesser auf originelle Art in Weinschränken ausgestellt waren.

Den ausgewählten rund 160 Gästen wurde zunächst in einigen Vorträgen erläutert, welche historische Rolle Blancpain bei der Renaissance der mechanischen Uhrmacherkunst gespielt hat. Die Marke hat mehrere wichtige traditionelle Komplikationen neu aufgelegt, von der Mondphasenanzeige bis zum Karussell, vom Flyback-Chronographen bis zur Minutenrepetition. Zusammen mit dem traditionellen chinesischen Kalender von Blancpain wurden alle diese legendären Komplikationen den Teilnehmern vorgestellt. Ein Uhrmachermeister erläuterte den komplexen Herstellungsprozess, der in den Ateliers für Grandes Complications der Manufaktur im Schweizer Vallée de Joux ausschließlich in Handarbeit durchgeführt wird.

Am Abend hatten die Gäste außerdem die Gelegenheit, die der Marke so wichtige Welt des Art de Vivre kennenzulernen. Seit mehr als dreißig Jahren unterhält die Manufaktur eine besondere Beziehung zur Gastronomie in der Überzeugung, dass diese beiden Bereiche durch gemeinsame Werte verbunden sind: ein ständiges Streben nach Perfektion, sorgfältig ausgeführte Handarbeit, besondere Leidenschaft und ausgeprägte Liebe zum Detail. Um diese Ähnlichkeiten erfahrbar zu machen, wurden die Gäste zu einem önologischen Workshop mit Weinexperten eingeladen, gefolgt von einer saisonalen Gourmet-Degustation, die vom talentierten Sternekoch Philippe Oricco zubereitet wurde. Der Chefkoch wählte das Thema Trüffel, um dem Publikum zu zeigen, inwiefern ein kulinarisches Kunstwerk aus einer Vielzahl raffinierter Zutaten das Ergebnis von erlesenen Handwerkskunst, Savoir-faire und einer subtilen Ausgewogenheit zwischen Erfindungsgeist und Traditionspflege ist – genau so, wie es auch für die Kreationen der Uhrmacherkunst von Blancpain gilt.

By continuing your visit to this site you agree to our Privacy Policy, you accept the use of cookies and similar technologies that will allow the use of your data by our company, in order to achieve audience statistics and offer you related services to your centers of interest.