Produktionsstätten

Im Herzen des Vallée de Joux, in der Wiege der Schweizer Uhrmacherkunst, werden die Uhren des Hauses Blancpain gefertigt.

Blancpain pflegt mit jedem Tag seine historische Verbindung zu der ältesten Tradition der Schweizer Uhrmacherkunst, denn seine Zeitmesser werden in dem Weiler Le Brassus und in dem Dorf Le Sentier im Vallée de Joux kreiert. Diese Region des Waadtländer Jura ist das Herzstück der Uhrmacherkunst. Dieses Handwerk besteht hier sein 1740, und bis heute stammen 90% der Komplikationen der mechanischen Uhrmacherei der Schweiz aus ihren Ateliers.

 

Der Gutshof von Le Brassus

Auf einem ehemaligen Gutshof, der mit Liebe restauriert wurde und von Wäldern und Weideland umgeben ist, setzen die Handwerker die Techniken und das Savoir-Faire der mechanischen Uhrmacherei der Schweiz um. Die ruhige Umgebung fördert ihre Konzentration, die für die Uhrmacher grundlegend ist, denn die Perfektion der Uhren des Hauses Blancpain beruht auf der Präzision ihrer Gesten.

Die Außenmauern des Gutshofs aus Stein blieben erhalten, während die Innenwände mit Kirschholz verkleidet sind; das ist das traditionelle Holz, mit denen die Räumlichkeiten der Uhrmacher ausgestattet sind. Das Gebäude wurde nicht als Fabrik konzipiert, sondern ganz im Sinne Tradition der Uhrmacherkunst des Vallée de Joux restauriert.

Wie in alten Zeiten werden die Uhren von Hand gefertigt, nämlich von Handwerkern, die sich in einem familiären Gebäude zusammenfinden. Jeder Uhrmacher arbeitet an seinem eigenen Posten, um die Komponenten des Uhrwerks zu montieren. Die Wärme des Kirschholzes, die Ausgeglichenheit der friedlichen Ateliers und das familiäre Umfeld sind eine Hommage an die Tradition der Uhrmacherkunst.

 

 

Die Ateliers von Le Sentier

Im Jahr 2010 schloss Blancpain die Vertikalisierung der Produktion durch die Integration der Schwestergesellschaft Frédéric Piguet SA ab, die auf die Entwicklung und Fertigung von Uhrwerken des gehobenen Segments spezialisiert ist. Seither umfasst der Betrieb im benachbarten Le Sentier die Forschungs- und Entwicklungsteams (R&D) der Marke sowie zahlreiche Werkstätten. Hier entwerfen, entwickeln, testen, montieren und produzieren mehrere hundert Mitarbeitende einzigartige Zeitmesser..