Minutenrepetition

Dank eines komplexen Mechanismus ermöglicht dieses

Meisterstück der Uhrmacherkunst, die Uhrzeit

zu hören anstatt abzulesen.

Diese durch einen Riegel ausgelöste Komplikation zeigt die Stunde akustisch mit drei verschiedenen Klängen an. Ein tiefer Klang ertönt zu jeder vollen Stunde, ein hoher und ein tiefer Klang zur Viertelstunde und schließlich ein heller Klang zu jeder abgelaufenen Minute nach dem letzten Viertelstundenschlag. Das Herzstück dieses Mechanismus besteht aus zwei Tonfedern, die durch einen Hammer zum Klingen gebracht werden, sowie aus einem komplexen mechanischen Speicher.

Diese reizvolle Komplikation, die konzipiert wurde, damit der Träger auch in der Dunkelheit weiß, wie spät es ist, zählt trotz der Entwicklung anderer Lösungen - wie leuchtende Zeiger und Ziffern - nach wie vor zu den begehrtesten Komplikationen.

Dieser raffinierte Zeitmesser erfordert ein komplexes Uhrwerk mit getrennten Funktionen, damit seine Funktion als Zeitmesser durch das Schlagwerk nicht beeinträchtigt wird. Nur durch eine sorgfältige Auswahl der Metalle und dank absolut präziser Justierung kann ein Schlagwerk entstehen, dessen reiner Klang der Minutenrepetition ihren Charme verleiht. Diese Konstruktion ist so anspruchsvoll, dass pro Monat nur wenige Repetitionsuhren, die individuell nummeriert sind, die Ateliers in Le Brassus verlassen.

Bei einer „klassischen“ Uhr mit Minutenrepetition ist der außen angebrachte Riegel, mit dem der Schlagwerkmechanismus ausgelöst wird, direkt mit dem Spannhebel verbunden. Ist er gespannt, gibt der Riegel eine kleine Öffnung am Gehäuse frei, durch die Wasser in das Uhrwerk eindringen kann. Blancpain hat diese Schwäche beseitigt und ein raffiniertes Übersetzungssystem entwickelt, das die Wasserdichtigkeit des Systems gewährleistet. Das Modell Léman Minutenrepetition Aqua Lung ist damit ausgestattet und bis zu 10 bar wasserdicht.

Dank eines außergewöhnlich flachen Uhrwerks entwickelte Blancpain im Jahre 1987 die kleinste und flachste Repetitionsuhr aller Zeiten sowie ein Modell mit Automatikaufzug. Im Jahre 1993 präsentiert Blancpain erneut eine Innovation: die erste Armbanduhr mit Minutenrepetition und Automatikwerk.

    

 

 

 

Referenz-Modelle Minutenrepetition

6635-1542-55B6635-3642-55B6033-1542-556033-3642-55