Flyback-Chronograph

Der Chronograph-Flyback ermöglicht

die Messung aufeinander folgender Zeitintervalle

und macht damit zahlreiche,

sich wiederholende Vorgänge überflüssig.

Bei einem gewöhnlichen Chronographen ist es erforderlich, die Drücker dreimal zu betätigen, um aufeinander folgende Zeitintervalle messen zu können: Stoppen des Chronographen, Rückstellung und erneute Messung.

Mit der Flyback-Funktion – auch Einholfunktion genannt – reicht das einmalige Betätigen des „Flyback“-Drückers aus, um die Messung des ersten Intervalls zu stoppen und den Zeiger auf Null zurückzusetzen. Der Chronozeiger läuft sofort wieder los, sobald der Drücker losgelassen wird.  

Diese dank ihrer zeitsparenden Funktion von Piloten sehr geschätzte Komplikation eignet sich insbesondere für die Luft- und Seefahrt, erweist sich jedoch auch für Sporttaucher als sehr nützlich. Die Chronographen mit Flyback-Mechanismus von Blancpain sind außerdem bis zu 10 bar wasserdicht, die Modelle der Kollektion Fifty Fathoms sogar bis zu 30 bar.

Diese ausgefeilte Funktion war viele Jahre lang nur Männern vorbehalten. Blancpain ist die erste Marke, die sie nun auch in Damenuhren integriert hat.

Referenz-Modelle Flyback-Chronograph

5066F-1140-52B8885F-1203-52B2885F-11B30B-53B3485F-1130-97B