VORSCHAU AUF BASEL 2010

Teilen

Blancpain mit neu konzipierter Villeret Mondphase

Die BaselWorld 2010 ist der ideale Anlass, um einerseits den 275. Geburtstag von Blancpain zu feiern und andererseits die neue Kollektion Villeret vorzustellen. Die erste Uhr dieser neu konzipierten Linie ist ein völlig neuartiges Modell mit Mondphase und vollständigem Kalender. Es verfügt über einen vollständig gesicherten Kalendermechanismus, Korrektoren unter den Anstößen und ein Demi-Savonnette-Rotgoldgehäuse.

Diese neue Villeret Kollektion, die ästhetisches Design mit uhrmacherischen Komplikationen verbindet, ist charakteristisch für die Blancpain Kreationen seit Anfang der 1980er Jahre. Die vornehm-elegante Schlichtheit, welche die Villeret Modelle seit je prägt, erlebt hier eine noch nie dagewesene Weiterentwicklung, die auf technischen Innovationen beruht. Letztere sind die Frucht des intensiven Engagements der Marke bei der Konstruktion neuartiger Uhrwerke im Verlauf der letzten Jahre.

Die Komplikation des vollständigen Kalenders mit Mondphase ist geradezu emblematisch für die Kollektion Villeret. Dieses exklusive Blancpain Automatikkaliber verfügt über eine Unruh mit antimagnetischer Rückervorrichtung, die mit 28'800 Schlägen pro Stunde pulsiert, sowie über zwei Federhäuser, die für eine Gangreserve von 72 Stunden sorgen. Diese Villeret . beinahe ebenso komplex wie ein ewiger Kalender . bietet zudem eine revolutionäre Vorrichtung, dank der sämtliche Kalender-anzeigen jederzeit verstellt werden können, ohne den Mechanismus zu beschädigen. Um diese Einstellungen zu erleichtern, hat Blancpain den neuen Zeitmesser der Linie Villeret mit den patentierten, unter den Anstößen verborgenen Korrektoren ausgestattet. So glänzen die Gehäuseflanken mit makellos reinem Oberflächenfinish, der in keiner Weise von Korrekturdrückern oder -nuten gestört wird. Dabei lassen sich die Korrektoren mit der Fingerspitze betätigen, ohne dass ein besonderes Instrument notwendig wäre.

Für dieses erste Modell der neuen Kollektion Villeret hat die Manufaktur aus Le Brassus ein Demi-Savonnette-Gehäuse aus Rotgold mit einem Durchmesser von 40 mm und einem dekorierten Opalinzifferblatt gewählt.