Vorpremiere Baselworld 2012

Teilen

Die Kollektion Villeret erhält 2012 ihr erstes Modell mit einem geflinkerten und lackierten Zifferblatt. Mehrere Schichten eines durchscheinenden blauen Lacks verleihen dieser geflinkerten Fläche einen Eindruck unvergleichlicher Tiefe. Die klassischste Uhren­kollektion von Blancpain wird so unter Wahrung ihrer reinen Linien in fein ausgewogenem Zusammen­spiel durch eine noch nie dagewesene Note ergänzt.

Das extraflache Kaliber 7663Q mit seinen 244 Einzelteilen und 34 Rubinen ist in ein Weißgoldgehäuse von 40 mm Durchmesser eingeschalt und verfügt über 3 Tage Gangreserve. Dieses neue Automatikwerk bietet als Anzeigen aus der Mitte die Stunde und Minute sowie das Datum (mit einem Serpentinenzeiger). Der retrograde, also rückspringende Sekundenzeiger befindet sich bei 6 Uhr. Mit dem Korrektor unter dem Bandanstoß bei 5 Uhr kann das Datum schnell und bequem mit dem Finger verstellt werden, während der Saphirboden freie Sicht auf die für die Kollektion charakteristische guillochierte Schwingmasse gewährt.

Dieses bis 3 bar wasserdichte Modell wird begleitet von einem Alligatorlederband, das mit Alzavel doubliert, farblich mit dem Zifferblatt assortiert und für mehr Komfort mit einer Faltschließe ausgestattet ist.