Villeret Jahreskalender mit GMT

Teilen

Blancpain präsentiert in diesem Jahr ihren ersten Jahreskalender in Verbindung mit der GMT-Funktion. Dieses originelle Kombination der beiden Komplikationen erweitert die Kollektion Villeret und zeugt erneut von dem Erfindergeist der Manufaktur aus Le Brassus.

Die Villeret Jahreskalender mit GMT ist mit dem neuen Kaliber 6054F ausgestattet, das aus der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Blancpain stammt. An dem Automatikwerk muss nur einmal im Jahr das Datum nachgestellt werden: bei dem Übergang von Februar auf März. Bei allen anderen Monaten springt die Uhr selbst vom 30. oder 31. auf den Ersten des Folgemonats. Sie hat ebenfalls einen kleinen Zeiger, mit dem auf 8 Uhr die 24 Stunden angezeigt werden, die eine Referenzzeit darstellen. Denn die GMT Funktion wird durch die zentrale Zeit der Uhr betrieben, mit der das Datum verbunden ist. Die großen Kästchen der Datumsanzeige sollen das Ablesen erleichtern.

Diese Neuheit ist in Weißgold und Rotgold erhältlich. Die Zeiger und Indizes des opalartigen Frappé-Zifferblatts passen zum Material des Gehäuses, das mit dem Korrektursystem von Blancpain unter den Bandansätzen, das es exklusiv nur bei dieser Marke gibt, ausgestattet ist. Mit dem Korrektor auf 1 Uhr kann der Tag und der Monat auf 5 Uhr angepasst werden. Die schnelle Anpassung der GMT, des Datums und der Zeit erfolgen mittels der Krone. Der Saphirglasboden des Gehäuses mit 40 mm Durchmesser offenbart den genialen Mechanismus des Uhrwerks und der guillochierten Schwungmasse. Das Armband aus Alligatorleder mit Alzavel-Futter verfügt über eine dreigliedrige Faltschließe, die für optimalen Tragekomfort sorgt.