Letzte Runde der Lamborghini Blancpain Super Trofeo Asia Series 2013 beim Macau Grand Prix

Teilen

Seit 2009 kooperiert die renommierte Schweizer Uhrenmanufaktur Blancpain mit Lamborghini, dem berühmten Autohersteller der Superlative. Gemeinsam präsentieren sie den schnellsten Markenpokal der Welt: die Lamborghini Blancpain Super Trofeo, die 2012 ihr Asiendebüt feierte. In diesem Jahr ging die Super Trofeo Asia Series mit der Unterstützung von Blancpain und Lamborghini nach den fünf zuvor in China, Malaysia, Korea und Japan ausgetragenen Rennen vom 8. bis 10. November 2013 mit dem Macau Grand Prix in die letzte Runde. Schon seit 60 Jahren wird dieser Grand Prix in Macau ausgetragenen.

Am 10. November, dem letzten Renntag, lud Blancpain seine Ehrengäste nach Macao, wo sie nicht nur dem spannenden Autorennen beiwohnten, das auf dem weltberühmten Guia Circuit ausgetragenen wurde – sie hatten auch Gelegenheit, die Uhrmacherkunst der Manufaktur Blancpain in Gestalt der Uhrenmodelle zu entdecken.

Tagsüber empfing Blancpain seine Gäste zum Mittagessen im Mandarin Room des Hotels Lisboa mit direktem Blick auf den Lisboa-Knick – eine der gefährlichsten und spannendsten Kurven des Guia Circuit. Auftakt der Veranstaltung bildete die Willkommensrede von Stephan Winkelmann, CEO von Lamborghini, gefolgt von Präsentationen der Super Trofeo Series und der jüngsten diesjährigen Blancpain Kollektion. Vorgestellt wurden die Präsentationen zum einen von Cristiano Inverni, Koordinator der Lamborghini Super Trofeo Asia Series, sowie zum anderen von Alain Delamuraz, Vize-Präsident und Marketingchef von Blancpain. Im Anschluss an das erstklassige Mittagessen fiel um 14.10 Uhr der Startschuss für das Rennen der Lamborghini Gallardo LP570-4 Super Trofeo Rennwagen, die ihren Glanz auf der Rennstrecke verströmten. Nach einem spannenden Rennen ging der Sieg in der PRO-Wertung an Max Wiser. Hanss Lin und Toshiyuki Ochiai fuhren auf den zweiten bzw. dritten Platz. In der AM-Klasse hieß der Champion Michael Choi, gefolgt von Keith Chan und Andrea Garbagnati auf dem zweiten bzw. dritten Platz.

Die Zeremonie der Siegerehrung der Lamborghini Blancpain Super Trofeo Asia Series fand abends im Robuchon au Dôme, dem Edelrestaurant des Grand Lisboa Hotels, statt. Den Champions der Serie, Jiang Xin und Max Wiser in der PRO-AM Wertung bzw. Zheng Ting und Steven Lin in der AM-Wertung, überreichten Alain Delamuraz, Vize-Präsident und Marketingchef von Blancpain, und Marc Junod, Vizepräsident und Head of Sales von Blancpain, jeweils einen Blancpain Flyback Chronographen „Super Trofeo“ (Sonderedition) – rundum ein gelungener Abschluss der Lamborghini Blancpain Super Trofeo Asia Series 2013.


Cristiano Inverni, Koordinator der Lamborghini Super Trofeo Asia Series, Jiang Xin,
Alain Delamuraz, Blancpain Vizepräsident und Marketingchef, Max Wiser
& Marc Junod, Blancpain Vizepräsident Head of Sales.

Alain Delamuraz, Vizepräsident und Marketingchef von Blancpain: „Blancpain freut sich sehr, mit Lamborghini zusammenzuarbeiten und die Lamborghini Blancpain Super Trofeo bereits im fünften Jahr präsentieren zu können. Besonders erfreulich ist, dass die letzte Etappe der diesjährigen Asienserie in Macao stattfinden konnte – einer Stadt mit einer reichen Rennsportgeschichte. Obwohl wir unterschiedliche Produkte fertigen, stehen Blancpain und Lamborghini jeder für sich und auf ihrem Gebiet für technische Höchstleistung und unverwechselbare Ästhetik. Wir sind überzeugt davon, dass unsere künftige Zusammenarbeit mit Lamborghini fruchtbar sein wird.“

Während der größten Uhren- und Schmuckmesse BASELWORLD 2013 präsentierte Blancpain drei neue Modelle der L-evolution R Kollektion - eine Uhrenserie, die beste Schweizer Uhrmacherkunst mit den Features des Motorsports verbindet: Der dunkle Karbonfaserhintergrund der L-evolution R Grande Date sorgt für ausgeprägte Kontraste und brillante Ablesbarkeit mit einer großen Datumsanzeige bei 6 Uhr. Der L-evolution R Flyback Chronograph Grande Date mit satiniertem Stahlgehäuse kombiniert sein Karbonfaserzifferblatt mit einer großen Datumsanzeige und einem Chronographen, der präzise Zeitnahme-Features für den Hochgeschwindigkeits-Motorsport bietet. Zusätzlich ist eine auf 88 Exemplare limitierte Auflage mit Karbonfaserlünette und auffälligen Orangetönen an den Außenringen der Chronographenanzeigen sowie an den Nähten des Alcantara-Armbands erhältlich.