LE CASTELLET: MARC A. HAYEK VERZICHTET AUF TEILNAHME

Teilen

Aufgrund des plötzlichen Todes von Nicolas G. Hayek, Präsident und Delegierter des Verwaltungsrates der Swatch Group, hat sein Enkel Marc A. Hayek, Präsident und CEO von Blancpain, auf seine Teilnahme am dritten Lauf der Lamborghini Blancpain Super Trofeo verzichtet, der an diesem Wochenende auf dem Circuit Paul Ricard im französischen Le Castellet stattfindet.

Alle anderen Autos, die in den Farben der Manufaktur aus Le Brassus fahren, waren jedoch bei dem im Rahmen des vierten Rennens der FIA-GT1-Weltmeisterschaft stattfindenden Wettkampf planmäßig am Start. Im Rahmen einer exklusiven Partnerschaft mit der Fédération Internationale de l’Automobile (FIA) fungierte Blancpain zudem als offizieller Zeitnehmer des Rennens.

Die nächsten drei Rennen der Super Trofeo finden statt in:

  • Spa-Francorchamps (Belgien), 30./31. Juli
  • Budapest (Ungarn), 21./22. August
  • Vallelunga (Italien), 25./26. September