L-Evolution Tourbillon Großdatum Gangreserve auf der Schwungmasse

Teilen

Die 2009 herausgebrachte Kollektion L-evolution geht mit einem Modell in das dritte Jahr, das in allen Facetten außergewöhnlich ist. Die neueste Kreation der Kollektion verfügt nicht nur über Tourbillon und Großdatum, sondern zeigt auch die Gangreserve auf einem Zifferblatt an, das direkt auf der Schwungmasse integriert ist. Eine neue Weltpremiere für Blancpain!

Normalerweise erscheint die Anzeige der Gangreserve auf dem Zifferblatt der Uhr oder auf dem Uhrwerk neben den Brücken. In diesem Jahr stellt Blancpain eine dritte, ganz neue Lösung vor: Die Gangreserve wird auf einem Zifferblatt angezeigt, das direkt auf der Schwungmasse platziert ist, mit der es verbunden ist! Diese neue Komplikation, die bereits 2007 patentiert und seither leicht verändert wurde, ist das Ergebnis einer über zweijährigen Arbeit der F&E-Abteilung bei Blancpain.

Die Verlegung der Anzeige der Gangreserve auf die Schwungmasse wurde durch eine spezielle, komplexe Konstruktion möglich, die im Anhang erklärt wird. Durch diese Lösung ist die Schwungmasse nicht mehr nur ein Überträger der Energie in der Uhr. Sie liefert nun Informationen und schafft auf dem Zifferblatt Platz für die Anzeige anderer Funktionen oder erlaubt ein schlichtes Design.

Diese spezielle Vorrichtung ist in das Manufakturkaliber 4225G integriert, das eine Gangreserve von 7 Tagen hat. Das neue Uhrwerk, das durch den Gehäuseboden aus Saphirglas sichtbar ist, enthält ebenfalls ein „fliegendes“ Tourbillon von Blancpain sowie die Großdatumsfunktion mit Zwei-Scheiben-Mechanismus. Die L-evolution Tourbillon Großdatum ist in satiniertem Weißgold und satiniertem Rotgold erhältlich und mit einem für die Kollektion typischen Zifferblatt ausgestattet, passend zur Farbe des Uhrengehäuses. Das Armband aus Alligatorleder mit Kautschukfutter verleiht diesem neuen, historischen Modell großen Tragekomfort.