Blancpain Race Weekend, Runde 5, Nürburgring (DE)

Teilen

Nach einer spannungsgeladenen und dramatischen Saison 2013 wurde das Saisonfinale der Blancpain Endurance Series und der Lamborghini Blancpain Super Trofeo dieses Wochenende auf dem legendären Nürburgring ausgetragen. Nach gerade einmal drei Saisons setzt die Blancpain Endurance Series bereits Maßstäbe in der Welt des GT-Rennsports. Mit mehr als fünfzig Fahrzeugen in dem in Deutschland stattfindenden Finalrennen stellte es einmal mehr seine wachsende Beliebtheit unter Beweis.

Beim "Blancpain 1000"-Rennen (ein 1000 km/6 Std.-Rennen auf berühmter Rennstrecke) wurden die Sieger 2013 gekürt.

Und es war ein packendes Finale der Blancpain Endurance Series 2013 mit jeder Menge Nervenkitzel. Der neue Pro Cup Titelgewinner heißt Maximilian Buhk (DEU) von HTP Motorsport: Er beendete die Saison mit Bravour und der Höchstpunktzahl von 33 Punkten, mit denen er sich den Fahrertitel sicherte. Das belgische Team von Marc VDS Racing holte den Sieg in der Pro Cup Teamwertung nachdem es auf dem zweiten Platz hinter HTP Mercedes ins Ziel fuhr. Es war ein sensationelles Rennfinale, bei dem Maximilian Buhk nach einer Aufholjagd an Maxime Martin vorbeizog – und sich somit den Titel sicherte.

Einen zweifachen Titelerfolg feierte der Rennstall Nissan GT Academy Team RJN, der sowohl die Team-Trophäe als auch die Fahrerwertung gewann. Als Fahrer triumphierte Lucas Ordonez, der als Absolvent der GT Academy den Sprung "vom Gamer zum Rennfahrer" schaffte.

Beim Finale der Lamborghini Blancpain Super Trofeo triumphierte Andrea Amici in der PRO-AM-Kategorie und ließ mit Cédric Leimer den Mann hinter sich, der als führender Fahrer der Serie in das Wochenende gestartet war. In der Amateurkategorie holte sich Leimers Teamkollege Laurent Jenny den Titel, nachdem er den uneinholbaren Vorteil nach dem ersten Rennen am Sonntag halten konnte. Das Team AutoVitesse Garage R. Affolter holte den Gesamtsieg 2013.

Den Gästen der Manufaktur aus Le Brassus boten sich im Rahmen des letzten Blancpain-Rennens der Saison 2013 zahlreiche Programmpunkte: VIPs durften bis ins Herz der Geschehnisse vordringen – einschließlich Grid Walk und Besichtigung der Rennbüros. An Bord der Lamborghinis hatten sie zudem Gelegenheit, ein paar VIP-Runden zu drehen und den Nürburgring aus nächster Nähe zu begutachten.