BLANCPAIN AUF KURS IN SPA-FRANCORCHAMPS

Teilen

Auf dem legendären Rundkurs von Spa-Francorchamps in Belgien findet an diesem Wochenende ein Blancpain-«Multi-Event» statt. Marc A. Hayek, Präsident und CEO der Prestige-Uhrenmarke, hat nicht nur im Verlauf des vierten Rennens des Lamborghini Blancpain Super Trofeo ausgezeichnete Ergebnisse herausgefahren, sondern nimmt gegenwärtig auch zum ersten Mal am berühmten 24-Stunden-Rennen von Spa teil. Außerdem hat die Manufaktur aus Le Brassus am fünften Rennen der FIA-GT1-Weltmeisterschaft zwei Lamborghini Murciélago an den Start geschickt und als exklusive Partnerin dieser Meisterschaft für die offizielle Zeitmessung gesorgt.

Dieses intensive Engagement auf verschiedenen Ebenen bestätigt die Führungsstellung, die Blancpain heute auf internationaler Ebene als Partnerin des Autorennsports einnimmt. Auf der Rennstrecke beweisen die beiden Fahrer Marc A. Hayek und Peter Kox den gleichen Willen, sich selbst immer wieder zu übertreffen, die eigenen Grenzen auszuloten. Und in ihren Werkstätten in Le Brassus demonstriert die Manufaktur eine grenzenlose Kreativität.

Blancpain hat einen Ausnahme-Zeitmesser entwickelt, welcher der Leidenschaft für edle Mechanik und dem Autorennsport zugleich gewidmet ist: eine Armbanduhr mit einem Gehäuse aus Titan, deren Zifferblatt und Anstöße vollständig aus Karbonfaser hergestellt sind. Der Chronograph mit Flyback-Funktion (augenblicklicher Neustart der Zeitmessungen) zeichnet sich auch durch seine Appliken aus, welche die Rücklichter des Lamborghini Gallardo symbolisieren, sowie durch seine Schwungmasse in Form einer doppelten Zielflagge mit ihrem charakteristischen Schachbrettmuster. Das Armband aus Alcantara erinnert auf subtile Weise an die Innenausstattung dieses Sportwagens.

Ergebnisse des Lamborghini Blancpain Super Trofeo (Team Reiter Engineering):
Ein spannendes Rennen mit guten Ergebnissen für Marc A. Hayek und Peter Kox mit einem 5. Platz im 1. Lauf und einem 3. Platz im 2. Lauf.

Ergebnisse der FIA-GT1-Weltmeisterschaft (Team Reiter Engineering):
Ein großer Sieg für das Blancpain-Team. Das Duo Ricardo Zonta / Rafael Daniel mit der Startnummer 25 gewann den 1. Platz.

Die nächsten zwei Rennen des Super Trofeo finden statt in:

  • Budapest (Ungarn), 21./22. August
  • Vallelunga (Italien), 25./26. September